Haarausfall WikiSite

Finasterid


Finasterid


Finasterid (zB Handelsname Propecia, verschiedene Generika werden angeboten, bspw. Finasterid Stada 1mg) ist eines der wenigen zugelassenen Arzneimittel gegen Haarausfall zu bekämpfen. Ursprünglich wurde Finasterid gegen die Prostatavergrößerung bei Männern über 50 verwendet. Die Dosierung beträgt 5 mg.

Dann genehmigte die amerikanische FDA im Januar 1998 Finasterid als Propecia für die Behandlung des Haarausfalls in Männern. Je filmbeschichtete Tafel enthält 1 mg Finasterid und kann mit oder ohne Nahrung genommen werden, ein Glas Wasser reicht.

Es scheint auch die Entwicklung einer lokalen Form von Finasterid in Arbeit zu, zumindest gibt es eine erste klinische Studie dazu.

Wie funktioniert Finasterid?


Die Behandlung verursacht einen bedeutsamen Rückgang des Enzyms DHT in der Kopfhaut und im Blut. DHT (Dihydrotestosteron) ist einer der Hauptschuldigen beim Auslösen von Haarausfall. Finasterid blockiert die Umwandlung des männlichen Hormons Testosterons in DHT.

Für wen ist Finasterid zugelassen ?


Nur Männer! Frauen und Kinder sollten dieses Medikament nicht nehmen. Allerdings ist die Anwendung bei Frauen ein sehr strittiges Thema, und andere Quellen empfehlen eine Anwendung von Finasterid bei Frauen

Außerdem sollten schwangere Frauen oder Frauen, die schwanger sein könnten, keine gebrochenen oder zusammengedrückten Finasterid Tabletten Blister anfassen. Es besteht die theoretische Möglichkeit, dass Abnormitäten in den Geschlechterorganen eines männlichen Babys verursacht werden könnten.

Wann kann ich Ergebnisse erwarten?


Ergebnisse werden oft innerhalb von 3 bis 6 Monaten durch ein Verlangsamen Haarausfalls und einer gesteigerten Haardichte gesehen.

Wie lange muß Finasterid genommen werden?


Es ist eine fortwährende Verwendung nötig. Es ist möglich, dass Sie das Haar verlieren nachdem Sie aufhören, das Medikament zu nehmen.

Welche Ergebnisse kann ich erwarten?


Die Ergebnisse variieren offensichtlich von Person zu Person. Viele Männer beobachten ein Verlangsamen des Haarausfalls nach der Anwendung von Finasterid und eine Zunahme der Abzahl sichtbarer Haare auf der Kopfhaut. Allerdings dürfte es in der Regel unmöglich sein, alles Haar zurückzugewinnen vor der Einnahme des Medikaments verloren wurde.

Klinische Studien zeigten, dass nach >= zwei Jahren der Hausfall um 24% besser war als Placebo. Allerdings war nur nur 1 von 3,4 Patienten mit dem Ergebnis zufrieden1

Was sind die Nebenwirkungen von Finasterid Propecia?


Etwa 3,8% der an klinischen Prüfungen beteiligten Männer erlebte eine Form sexueller Funktionsstörung. Wie der Prozentsatz aufzeigt, ist die Wahrscheinlichkeit gering, und die Nebenwirkungen verschwanden innerhalb von einigen Wochen, sobald die Behandlung angehalten wurde. Ärgerlich ist die gelegentlich auftretende Gynäkomastie2

Die Nebenwirkungen werden offenkundig bevor der Benutzer eine Verbesserung bezüglich des Haarwachstums bemerkt.

Für und Wider


Auf der negativen Seite gibt es ein kleines Risiko sexueller Funktionsstörung, und die Behandlung muss unbegrenzt angewendet werden, um die Verbesserung des Haarwachstums zu behalten.

Auf der positiven Seite gibt es eine hohe Chance, mit dieser Behandlung einen Veränderung beim Haarausfall zu erreichen.

Weitere Informationen

1. Mella JM; Perret MC; Manzotti M; Catalano HN; Guyatt G:
Efficacy and safety of finasteride therapy for androgenetic alopecia: a systematic review. In: Arch Dermatol. 2010;146 -10-:1141-1150 http://archderm.ama-assn.org/cgi/content/short/146/10/1141
2. Ramot Y, Czarnowicki T, Zlotogorski A. Finasteride induced gynecomastia: Case report and review of the literature. Int J Trichol [serial online] 2009 [cited 2010 Aug 14];1:27-9. Available from: http://www.ijtrichology.com/text.asp?2009/1/1/27/51930

Letzte Aktualisierung: Sun Oct 24 06:04:45 2010 durch sensitiv


Mail: info [at] sensitiv.de :: Impressum und Kontakt :: Quellen und Literatur :: * Datenschutz, Vertraulichkeitkeit ::
login | search | print
WWW.BOLTWIRE.COMFinasterid :: This page was generated on 06/27/17 13:54:20. Copyright © 2010, alle Rechte vorbehalten.