Haarausfall WikiSite

Lahs


Loose Anagen Hair Syndrome (LAHS)


Diese Erscheinung ist eine nicht entzündliche und nicht vernarbende Form von Haarausfall. Sie betrifft im allgemeinen Kinder, und ist erst seit einigen Jahren bekannt. Wie der Name bereits sagt, ist das Haar locker und kann leicht aus dem Haarfollikel herausgezogen werden. Es wird typischerweise in sehr jungen Kindern festgestellt, und tritt wesentlich häufiger bei Mädchen als bei Jungen auf. Erkennbar wird es dadurch, dass die Kinder scheinbar keinen Haarschnitt benötigen. Außerdem sind die Haare auffallend dünn, insbesondere an der Rückseite des Kopfes.
An dieser Stelle fallen die Haare auch schneller aus, was mit dem liegen auf dem Kopfkissen zusammenhängt.

Die Ursachen der Erkrankung sind unbekannt. Wissenschaftler vermuten, dass es mit dem Haarfollikel zusammen hängt. Es könnte sich um eine Wachstumsstörung handeln, die das anheften des Haares vermindert.

Eine echte Behandlung gibt es nicht. Die Haare sollten vorsichtig behandelt werden. Normalerweise erledigt sich das Problem von selbst mit der Pubertät.

Eine neue Untersuchung zum Thema LAHS Studie zeigte, daß es durchaus eine größere Anzahl von Kindern betrifft.


Letzte Aktualisierung: Thu May 20 08:10:04 2010 durch sensitiv


Mail: info [at] sensitiv.de :: Impressum und Kontakt :: Quellen und Literatur :: * Datenschutz, Vertraulichkeitkeit ::
login | search | print
WWW.BOLTWIRE.COMLahs :: This page was generated on 06/27/17 14:00:37. Copyright © 2010, alle Rechte vorbehalten.