Haarausfall WikiSite

Zink


Zink und Alopecia Areata


Hintergrund: alopecia areata ist eine Art von Haarausfall, die heute als Immunerkrankung angesehen wird. Obwohl die Auslöser nicht bekannt sind, gibt es Hinweise darauf, dass Spurenelemente die Bildung von alopecia areata fördern können. Das Ziel der Studie war es, die Blutspiegel von Zink, Kupfer und Magnesium im Blut von Patienten mit alopecia areata zu untersuchen.

Methode: 50 Patienten mit alopecia areata (34 Männer und 16 Frauen), und 50 Personen mit entsprechendem Alter und Geschlecht wurden untersucht. Die Blutspiegel wurden mit einer Atom-Absorption-Spektroskopie Methode gemessen.

Ergebnisse: die Blutspiegel von Zink waren signifikant verringert bei den alopecia areata Patienten, bei denen die Krankheit ausgedehnt, lang anhaltend und resistent gegen Behandlung war, während die Blutspiegel von Kupfer und Magnesium keine signifikante Veränderung gegenüber der Vergleichsgruppe aufwiesen.

Schlussfolgerung: wir schließen daraus, dass Kupfer und Magnesium Blutspiegel Patienten mit alopecia areata nicht verändert sind, aber der verringerte Blutspiegel an Zink eine weitere Untersuchung verdient um den Zusammenhang aufzuklären.


Quelle:
Bhat YJ; Manzoor S; Khan AR; Qayoom S
Trace element levels in alopecia areata.
Indian journal of dermatology, venereology and leprology; VOL: 75 (1); p. 29-31 /2009 Jan-Feb/



Letzte Aktualisierung: Sat Aug 14 17:38:09 2010 durch sensitiv


Mail: info [at] sensitiv.de :: Impressum und Kontakt :: Quellen und Literatur :: * Datenschutz, Vertraulichkeitkeit ::
login | search | print
WWW.BOLTWIRE.COMZink :: This page was generated on 08/21/17 04:28:01. Copyright © 2010, alle Rechte vorbehalten.